ThemePark-Central.de

Kings Dominion kündigt eine Umgestaltung für die Bobbahn „Avalanche“ an

"Reptilian" © Kings Dominion
"Reptilian" © Kings Dominion

Aus „Avalanche“ wird 2022 „Reptilian“

Die große Neuheit 2022 in Kings Dominion wird bekanntlich die Achterbahn „Tumbili“. Doch nun wurde bekannt, dass die Bobbahn des Parks eine neue Gestaltung erhält, um so entsprechend in den Themenbereich rund um „Tumbili“ besser zu passen. Dadurch wird die Attraktion von nun an nicht mehr „Avalance“ heißen, sondern „Reptilian“.

Neben der Namensänderung werden auch die Züge eine Dschungelgestaltung bekommen. Diese erinnert stark an ein Krokodil und die Stützen den der Bahn werden farblich angepasst und erhalten rostige Akzente. Ursprünglich wurde die Bobbahn 1988 eröffnet und von Mack Rides gebaut. Interessant ist, dass diese Anlage aktuell die einzige Anlage dieser Art in den USA ist.

Ein Blick auf die "Reptilian" Züge © Kings Dominion
Ein Blick auf die „Reptilian“ Züge © Kings Dominion

Die Geschichte hinter „Reptilian“

Die neue Geschichte rund um die Attraktion handelt davon, dass der Professor Rovin Jay in Jungle X einen weiteren Tempel gefunden hat. Der erste Tempel ist der Ursprung für die neue Achterbahn „Tumbili“ im Park. Während der Leitung eines Projekts für die Whey Foundation entdeckten Professor Rovin Jay und sein Team einen Tempel, der einem mächtigen Reptil, einem Krokodil, gewidmet ist. Die Erbauer dieses Tempels waren beeindruckt und verängstigt von der trügerischen Verstohlenheit des Tieres, sowie den schnellen Bewegung der Kreatur. Gemäß den Skripten an dem Fundort, heißt der Tempel Reptilian.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Quelle: Website Kings Dominion, 24. Januar 2022

Chris

Angefangen hat alles auf der Grand-Canyon-Bahn im Phantasialand. Seitdem wurde die Begeisterung für Freizeitparks und der Flucht aus dem Alltag entfacht. Nun möchte ich Euch zusammen mit dem Team, ein Stückchen Spaß nach Hause bringen.

Schreibe einen Kommentar