Internationale Parks

Kings Island schließt Achterbahn „Vortex“ nach 33 Jahren

Dieser Klassiker wird bald abgerissen. "Vortex" verlässt Ende Oktober den Freizeitpark Kings Island. © Kings Island
Dieser Klassiker wird bald abgerissen. "Vortex" verlässt Ende Oktober den Freizeitpark Kings Island. © Kings Island

Der amerikanische Freizeitpark Kings Island, hat die Schließung der Achterbahn „Vortex“ zum 27. Oktober 2019 bekannt gegeben. Die Achterbahn wurde am 11. April 1987 feierlich eröffnet und erfreute seit 33 Jahren die Besucher des Freizeitparks.

Als Grund der Schließung nennt Kings Island, dass die Attraktion das Ende seiner Lebensdauer erreicht hat. Die gleiche Begründung gab es übrigens auch bei der Schließung von „Volcano“ im Schwesterpark Kings Dominion. Es scheint als der Betreiber der Freizeitparks, Cedar Fair, dies auch auf weitere Parks in Zukunft anwenden wird, um Platz für technologisch neuere Attraktionen zu schaffen. Doch zurück zu „Vortex“ in Kings Island.

Einmalig zur Eröffnung im Jahr 1987

„Vortex“ ist eine Stahlachterbahn von dem Hersteller Arrow Dynamics. Zur Eröffnung kostete die Bahn rund 4 Millionen USD und besitzt insgesamt sechs Überkopfelemente. Die Schienenlänge ist 1.158 Meter und der höchste Punkte der Bahn liegt bei 45 Meter. Insgesamt können bis zu drei Wagen gleichzeitig betrieben werden, welche jeweils bis zu 28 Personen fassen können. Diese erreichen eine Höchstgeschwindigkeit von 88,5 km/h. Die gesamte Fahrt dauert circa 2:30 Minuten.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Für alle denen Arrow Dynamics als Hersteller kein Begriff mehr ist, braucht ihr euch nicht zu wundern. Denn gegründet wurde das Unternehmen von Ed Morgan und Karls Bacon im Jahr 1946. 2002 ist Arrow Dynamics allerdings zahlungsunfähig gewesen und wurde von S&S Power aufgekauft. Arrow Dynamics war für die bekannten Attraktionen „Matthorn Bobsleds“ im Disneyland bekannt. Außerdem legten sie den Grundstein für moderne Stahlachterbahnen, dank der röhrenförmigen Schienen. Dadurch war es erstmals möglich enge Radien zu durchfahren und ein verbessertes Fahrgefühl anzubieten.

45 Millionen Besucher fuhren bereits „Vortex“

Zu Zeiten der Eröffnung, war „Vortex“ die weltweit erste Achterbahn in der Besucher sechs Überkopfelemente auf einer kontinuierlichen Fahrt erleben konnten. Interessant ist zudem, dass seit der Eröffnung mehr als 45 Millionen Besucher die Achterbahn gefahren sind. Daher gehört „Vortex“ zu den Top 10 der meist gefahrenen Achterbahn im Freizeitpark bis zum heutigen Stand.

Quelle: Blogeintrag Kings Island, 27. September 2019

Werbung

  • DE_TV_Campaign_Rabatt_300x250