Parc de la Vallee eröffnet 2021 neue Teetassenfahrt mit Kannibalen Thematik

Cannibal Pots © Technical Park
Cannibal Pots © Technical Park

Der französische Freizeitpark Parc de la Vallee wird in der Saison 2021 eine neue Familienattraktion eröffnet. Hinter der Neuheit 2021 verbirgt sich eine Teetassenfahrt mit einer Kannibalen Thematisierung.

In der Attraktion nehmen die Besucher in einem großen Feuertopf Platz, um dann auf einer drehenden Plattform ihre Runden zu drehen. Das Schöne hierbei ist, dass man selbst zusätzlich den Topf drehen lassen kann, wodurch jede Besuchergruppe selbst die Intensität bestimmen kann. Der Hersteller der Attraktion ist Technical Park und pro Fahrt können bis zu 45 Personen mitfahren. Dadurch ergibt sich eine Kapazität von 1.000 Personen pro Stunde.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Damit die Besucher die neue Attraktion im Parc de la Vallee fahren können, müssen sie mindestens 80 cm groß sein. Allerdings ist es bei dieser Größe noch erforderlich, dass eine erwachsene Person mitfährt. Komplett alleine dürfen alle Parkbesucher ab einer Größe von 110 cm mitfahren.

Parc de la Vallee plant Eröffnung zum Saisonstart

Der Freizeitpark plant die neue Familienattraktion zum Saisonstart 2021 bereits zu eröffnen. Wann dieser genau sein wird, kann zum aktuellen Zeitpunkt nicht gesagt werden.

Quelle: Facebook Parc de la Vallee, 09. Dezember 2020

Dennis

Dennis

Früher in der Technikwelt zuhause, schreibe ich heute über Produktivität und Reisen. Zwischendurch gönne ich mir mal eine erholsame Auszeit im Europapark, der nur einen Steinwurf von mir entfernt ist. Dieses schöne Gefühl von Adrenalin im Körper, ich liebe es!

Schreibe einen Kommentar