ThemePark-Central.de

Fantasiana Erlebnispark Strasswalchen

Optisch ist der "Flyrosaurus" sehr beeindruckend © Fantasiana
Optisch ist der "Flyrosaurus" sehr beeindruckend © Fantasiana

Park Beschreibung

Ist das Fantasiana das ideale Auflugsziel für Familien?

Klein aber Oho – das sagt so ziemlich alles über den kleinen, familiengeführten Freizeitpark in der Nähe Salzburgs aus. Die Herren Karl-Heinz Grabler und Erich Wagner waren 1991 geradezu visionär mit der Gründung des Erlebnisparks Strasswalchen. Angefangen hatte alles mit einigen Märchenszenen. Der erste Standort in Seekirchen wurde schnell zu klein, sodass man 1996 nach Strasswalchen zog – mit großen Ideen im Gepäck.

Schon anfangs trug der Freizeitpark den Namen Fantasiana, bis das Phantasialand aus Brühl die Namensrechte für sich beanspruchte. Seit vielen Jahren darf sich der Erlebnispark Strasswalchen wieder Fantasiana nennen. Die Beziehungen nach Brühl sind mittlerweile richtig gut. Das erkennt man auch an den geschenkten Dinosaurierern aus dem damaligen Zeittunnel im Phantasialand, welche seit dessen Schließung am Dinozug im Fantasiana standen.

Nach Bärentheater, Westernbahn und Oldtimerfahrt traute man sich an immer ausgefallenere Attraktionen heran. Sei es die “Russenachterbahn” Wild-Train, der einzigartige Darkride Sindbads Abenteuerreise oder der schönste Star-Flyer der Welt Flyrosaurus. Außerdem gibt es das Schloss Dracula, ein selbst konzipierter Walkthrough des Parks, oder die Wildwasserbahn Mami Wata. Auch der Knights Ride Tower wurde bereits mehrfach international ausgezeichnet. Ihr merkt schon, es gibt einiges zu sehen und zu erleben.

Acht Themenwelten verzaubern die Gäste

Und das auf gerademal 5ha? Wie geht das denn? Wir wissen es nicht – aber es funktioniert. Den Park betritt man durch den Shop, gefolgt vom Indoor-Zauberwald. Dahinter steht man direkt vor Wurlibahn und dem Schloss Dracula – Mitten auf dem Schlosshof. Das Eingangsgebäude umfasst die Kassen, den Shop, ein großes Westernrestaurant und Toiletten. Ach ja zwei Theater sind auch noch in dem großzügigen Hauptgebäude. Direkt daneben befindet sich die Westernstadt. Durch die recht enge Westernstraße wirken die Fassaden sehr beeindruckend.

Der neueste Bereich Damalsland ist wunderschön angelegt. Man betritt den Bereich über ein Portal à la Jurassic Park. Im hinteren orientalischen Bereich befinden sich eineinhalb Darkrides (ja wie?). Einmal Sindbads Abenteuerreise und daneben die Jeep-Safari, welche ebenso größtenteils indoor verläuft. Apropos Indoor – selbst ein Klassiker wie die Oldtimerfahrt hat im Fantasiana einen Darkridepart. Einfach herrlich. Wo waren wir? Darkrides? Darkrides! Freefall kann jeder – Freefall-Darkride kennt man sonst nur von den großen Parks. Der Knightsride-Tower ist inspiriert von der riesigen Anlage Tower of Tower -The Twilight Zone aus den Disneyparks dieser Welt.

Und es wird noch mehr…#ProjektMerlin ist im Anmarsch

Aktuell arbeitet das Fantasiana an der größten Investition seit Unternehmensgründung. Ein neuer 8. Themenbereich entsteht. Mitsamt viel neuer Infrastruktur und als Highlight dem einzigen Launchcoaster Österreichs. #2021wirdmagisch

Themepark-Central kann da nur noch eines sagen: ~Come to Fantasianaaaa~

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Preise

  • Erwachsene: 21,00 €
  • Kinder: 17,00 € (90 cm bis 129 cm)
  • Parkplatz: Kostenlos

Öffnungszeiten

  • Sommer: 21. Mai bis 31. Oktober 2021
  • Winter: Geschlossen
Märchenweg 1, 5204 Strasswalchen, Österreich

Karte

Attraktionen

Achterbahnen
Aufregende Attraktionen
Familienattraktionen
Kinderattraktionen
Wasserattraktionen
Shows

Niklas

Disneyland war teuer genug, also musste auch ich Space Mountain Mission 2 fahren. Danke Mama für dieses tolle Hobby, das du mir beschert hast.

Schreibe einen Kommentar