Internationale Parks

Paultons Park verschiebt „Tornado Springs“ Eröffnung auf 2021

"Tornado Springs" © Paultons Parks
"Tornado Springs" © Paultons Park

Eröffnung muss auf Ostern 2021 verschoben werden

Der britische Freizeitpark Paultons Park, muss dessen große Neuheit „Tornado Springs“, auf das kommende Jahr verschieben. Dies gab der Park heute leider bekannt. Der Grund liegt natürlich auf der Hand und ist der momentane Coronavirus. Ursprünglich war das anvisierte Eröffnungsdatum von „Tornado Springs“ der 19. Mai 2020. Nun wird der Paultons Park die Eröffnung auf Ostern 2021 verschieben.

Nachdem 18 Monate hart an dem neuen Themenbereich gearbeitet wurde, ist es schwer für den Park zu akzeptieren, dass eine Eröffnung unter den aktuellen Vorraussetzungen keinen Sinn macht. Zum einen hat Paultons Park aktuell geschlossen und zum anderen gerieten die Bauarbeiten ins stocken.

Einen ersten Eindruck verschafft uns folgendes "Tornado Springs" Artwork © Paultons Park
Einen ersten Eindruck verschafft uns folgendes „Tornado Springs“ Artwork © Paultons Park

Paultons Park hat großes vor mit „Tornado Springs“

Die größte Attraktion wird die Achterbahn „Storm Chaser“ sein. Hierbei werden sich die Wagen frei drehen können und die Gäste auf eine Höhe von 20 Metern befördern. Der „Spinning Coaster“ wird wahrscheinlich von Mack Rides kommen, so berichtet es zumindest die Rollercoaster DataBase. Paultons Park hingegen äußerte sich bis dato noch nicht dazu.

Eine weitere große Attraktion wird die Pendelattraktion „Cyclonator“ werden. Hierbei werden bis zu 30 Personen auf eine Höhe von circa 25 Metern geschwungen. Die Fahrt wird wie eine durch Windenergie betriebene Attraktion thematisiert sein und sich nahtlos in den Bereich integrieren. Der Freizeitpark spricht bereits jetzt von der „most thrilling attraction“ des Parks.

Auch jüngere Besucher kommen auf ihre Kosten

Wie bereits erwähnt, wird es auch für jüngere Besucher einige Attraktionen geben. So zum Beispiel die Fahrschule „Al’s Auto Academy“, bei dem insgesamt 30 Kinder gleichzeitig ihren „Tornado Springs Führerschein“ absolvieren können. Wie sollte es auch anders sein, werden die Fahrzeuge wie klassische amerikanische Wagen gestaltet sein. Mit den „Windmill Towers“ erhält eine weitere kinderfreundliche Attraktion Einzug in dem Bereich. Die Attraktion wird ähnlich wie „Tikal“ im Phantasialand, zwei parallel betriebene Freifall Türme sein. Der Hersteller ist übrigens Zierer.

Die weiteren Attraktionen werden die Rutschbahn „Buffalo Falls“ und die Trekker Fart „Trekking Tractors“ sein. Wie man bereits sieht, bietet der Themenbereich alles was das Freizeitpark Herz begehrt. Von einer spannenden Achterbahn, über einen thrilligen Pendelride bis hin zu zahlreichen Kinderattraktionen.

„Tornado Springs“ ist der fünfte Themenbereich im Park

Was wäre ein Themenbereich ohne Shops und Restaurants? Daher wird auch „Tornado Springs“ ein neuen Restaurant mit dem Namen „Route 83 Diner“ eröffnen, Es handelt sich dabei um ein familienfreundliches Buffet Restaurant. In der nähe der Kinderfahrschule „Al’s Auto Academy“, wird sich ein Shop namens „Al’s Garage“ befinden. Abgerundet wird der Bereich von zwei Kinderspielplätzen mit den Namen „Parking Lot Tots“ und „Junkyard Junction“.

„Tornado Springs“ wird nach „Peppa Pig World„, „Critter Creek“, „Little Africa“ und „Lost Kingdom“ der fünfte Themenbereich im Park. Paultons Park plant die Eröffnung aller Attraktionen Ostern 2021.

Quelle: Pressemitteilung Paultons Park, 22. April 2020