Plantsch Schongau ersetzt 2021 alte Wasserrutsche gegen neue Klarer Anlage

Die alte Wasserrutsche ist Geschichte und wird 2021 ersetzt. © Plantsch Schongau
Die alte Wasserrutsche ist Geschichte und wird 2021 ersetzt. © Plantsch Schongau

Das Plantsch Schongau wird, sobald es wieder eröffnen darf, ein neues Highlight für seine Badegäste haben. Denn das Bad ersetzt die in die Jahre gekommene Wasserrutsche durch eine komplett neue Anlage von Klarer. Trotz massiver Verluste durch das vergangene Jahr, blickt das Bad nun positiv in die Zukunft.

Seit dem 01. November 2020 ist es sehr still im Plantsch Schongau geworden, denn seitdem ist das Bad aufgrund der COVID-19 Pandemie geschlossen. Durch die wenigen Öffnungstage und entsprechend weniger Besucher, musste das Bad 2020 ein Jahresdefizit von wahrscheinlich 1,5 Millionen Euro hinnehmen. Im Gegensatz zu 2019 ist somit das Defizit um knapp 550.000 Euro gestiegen. Dies hindert die Betreiber jedoch nicht, mit einer neuen Wasserrutsche die Zukunft rosiger zu gestalten.

Plantsch Schongau bekommt eine neue Rutsche von Klarer

Für die neue Wasserrutsche beauftragte das Plantsch Schongau den renommierten Hersteller Klarer. Die neue Anlage wird das neue Highlight im Plantsch werden, denn neben einer individuellen Erfahrung, wird es auch zahlreiche Spezialeffekte geben. Erstmals kann die Rutsche auch zu zweit erlebt werden, denn es gibt bevor die Rutschpartie los geht die Wahl zwischen 1er und 2er Rutschreifen. Nun stehen die Besucher vor Qual der Wahl…

Ein Blick auf die neue "Magic Tube" Rutsche von Klarer. © Plantsch Schongau
Ein Blick auf die neue “Magic Tube” Rutsche von Klarer. © Plantsch Schongau

Da die Wasserrutsche mehrere unterschiedliche Themen haben wird, kann der Badegast vorab sein spezielles Erlebnis auswählen. Diese beeinflusst dann die Lichteffekte und Soundeffekte in der Rutsche. Klingt sehr spannend, oder? Zu den weiteren Effekten zählen auch LED-Screens und ein Wasserfall, auf dem Multimedia Content projiziert wird. Damit das Plantsch Schongau auch weiterhin spannende Erlebnisse bereits halten kann, kann das Bad im Laufe der Jahre neue Multimedia Inhalte auf die Rutsche bringen.

Zum Abschluss möchten wir noch ganz besondere Elemente hervorheben. Die sogenannten “Fake Elemente”. Durch diese Elemente haben die rutschenden Gäste das Gefühl, dass die Röhre ganz woanders lang geht, als es tatsächlich der Fall ist. Um diesen Effekt zu realistisch wie möglich zu machen, nutzt Klarer LED-Screens die die optische Illusion perfekt machen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Etwas merkwürdig hingegen klingt die Entscheidung eine Zeitmessung in die Rutsche zu integrieren. Auf der einen Seite möchte man ein spannendes visuelles Erlebnis schaffen, auf der anderen Seite soll die Rutsche möglichst schnell gerutscht werden. Hier kollidieren eventuell zwei komplett unterschiedliche Rutscherlebnisse.

Die Kosten für die neue “Magic Tube” Rutsche belaufen sich mittlerweile auf knapp 900.000 Euro. Es bleibt noch zu erwähnen, dass die Neuheit 2021 vom Bundesprogramm “Sanierung kommunaler Einrichtungen in den Bereichen Sport, Jugend und Kultur” gefördert wurde. Insgesamt wird die Rutsche rund 83 Meter lang und startet auf 7,5 Meter.

Als Eröffnungszeitraum nennt das Plantsch Schongau Ende Sommer 2021. Für weitere Informationen zum Bad, empfehlen wir dir einen Blick auf die offizielle Website.

Quellen: Merkur, 15. Dezember 2020; Merkur, 26. März 2021

Chris

Chris

Angefangen hat alles auf der Grand-Canyon-Bahn im Phantasialand. Seitdem wurde die Begeisterung für Freizeitparks und der Flucht aus dem Alltag entfacht. Nun möchte ich Euch zusammen mit dem Team, ein Stückchen Spaß nach Hause bringen.

Schreibe einen Kommentar