Internationale Parks

SeaWorld San Diego schließt „Wild Arctic“

"Wild Arctic" ist eine Simulatorfahrt in den SeaWorld Freizeitparks © SeaWorld
"Wild Arctic" ist eine Simulatorfahrt in den SeaWorld Freizeitparks © SeaWorld

SeaWorld San Diego macht bereits Platz für seine Neuheit 2021. Dazu trennt sich der maritime Freizeitpark von der Simulatorfahrt „Wild Arctic“. Bis zum 10. Januar 2020 kann die Attraktion noch gefahren werden.

„Wild Arctic“ nimmt die Besucher mit auf einen spektakulären Flug in der Antarktis. Erstmals eröffnet wurde die Attraktion in der Saison 1997. Seitdem erfreute sich die Fahrt großer Beliebtheit bei den Freizeitpark Besuchern. Zum damaligen Zeitpunkt ersetzte der Simulator die bestehende Attraktion „Mission: Bermuda Triangle“.

Innerhalb einer Stunden konnten bis zu 1.400 Besucher die Attraktion erleben. Der Hersteller der Simulatoren war übrigens Reflectone. In San Diego besitzt die Attraktion insgesamt vier Simulatoren, der Schwesterpark in Orlando hingegen nur drei. Die Fahrt dauert in beiden SeaWorld Parks rund 5 Minuten. Nach der Fahrt werden die Besucher durch an diversen Polar Tieren vorbei geführt. So kann man zum Beispiel Beluga Wale sehen. Außerdem gibt es in diesem Bereich einige interaktive Elemente, welche mehr zu den gezeigten Tieren erzählen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

2021 soll neue Achterbahn nach SeaWorld San Diego kommen

Laut der Webseite Behind the Thrills, wird SeaWorld San Diego 2021 eine neue große Achterbahn eröffnen. Diese soll ein Multi-Launch Coaster mit insgesamt vier Beschleunigungselementen sein. Ein erstes Layout kann man auf der Webseite bereits sehen. Wer der Hersteller sein wird, weiß man bis dato allerdings noch nicht.

Quelle: 10News SanDiego, 27. Dezember 2019; Behind the Thrills, 09. Dezember 2019