Internationale Parks

“Mystic River Falls” ist in Silver Dollar City eröffnet

Purer Wasserspass auf "Mystic River Falls" © Silver Dollar City
Purer Wasserspass auf "Mystic River Falls" © Silver Dollar City

Silver Dollar City öffnet 23 Million USD Wasserattraktion

Silver Dollar City hat die diesjährige Neuheit „Mystic River Falls“ offiziell eröffnet. Dabei handelt es sich um einen Rafting Ride mit der steilsten Abfahrt in Nordamerika. Neben der Wasserattraktion, wurde auch der Themenbereich „Rivertown“ neu eröffnet. Insgesamt investierte der Park rund 27 Millionen USD in die diesjährigen Neuheiten. Alleine 23 Millionen USD flossen in die neue Wasserattraktion.

„Mystic River Falls“ ist eine außergewöhnliche Wasserattraktion. Neben der bereits erwähnten steilen Abfahrt (17 Meter und 45 Grad) besitzt die Bahn einen knapp 27 Meter hohen Vertikallift. Des Weiteren besticht dich Bahn durch eine authentische Thematisierung, welche die Besucher mitten in die Ozarks versetzt. Bei den Ozarks handelt es sich um eine Hochlandregion in den zentralen USA.

Begleitet die Abenteurerin Pearl auf “Mystic River Falls”

Die Geschichte hinter “Mystic River Falls” ist relativ einfach. Zusammen mit der jungen Abenteurerin Pearl, begeben sich die Besucher in die wilden Gewisser des Mystic River. Da es sich um ein unbekanntes Gewässer handelt, stehen die Bewohner von Rivertown dem Fluss skeptisch gegenüber. Doch als die Expeditionscrew rund um Pearl unversehrt in Rivertown wieder ankommen, verfallen die Bewohner in regelrechte Jubelstürme.

Insgesamt ist die Wasserbahn rund 640 Meter lang und knapp 27 Meter hoch. Eine Fahrt auf der Attraktion dauert rund 5:30 Minuten. Interessant ist der Fakt, dass „Mystic River Falls“ pro Minuten rund fast 760.000 Liter Wasser in den Kanal pumpen kann. Insgesamt können bis zu 18 Boote a 8 Personen gleichzeitig in den Kanal geschickt werden. Die Hersteller der Attraktion sind Barr Engineering, Ride Engineers Switzerland und Herschend Family Entertainment Corporate Development.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Silver Dollar City freut sich über „Rivertown“

Abgerundet werden die diesjährigen Neuheiten mit dem neuen Themenbereich „Rivertown“ und dem neuen Restaurant „Rivertown Steakhouse“.

Damit „Rivertown“ überhaupt entstehen konnte, wurde Anfang 2019 die alte Wildwasserbahn „Lost River of the Ozarks“ abgerissen. Die Attraktion wurde 1982 eröffnet und kostete damals knapp 2 Millionen USD. Bis zur Schließung war die Fahrt eine der längsten und flächenmäßig größten von Silver Dollar City.

Quelle: Pressemitteilung Silver Dollar City, 21. Juli 2020