Internationale Parks

Six Flags Fiesta Texas kündigt erste “Raptor” Achterbahn von Rocky Mountain Construction an

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Six Flags Fiesta Texas hat heute die Achterbahn “Wonder Woman Golden Lasso Coaster” angekündigt. Dabei handelt es sich um die weltweit erste „Raptor“ Achterbahn von Rocky Mountain Construction. Das besondere hierbei ist das Schienensystem. Die Achterbahn wird eine Monorail Bahn, mit nur einer Schiene werden.

Six Flags Fiesta Texas erhofft sich eine sehr ruhige Fahrt

Besonders optisch macht das Layout der Bahn wirklich sehr viel her. Die Bahn wird 33,5 Meter hoch und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 84 km/h. Während der Fahrt warten drei Inversionen auf die Fahrer. Dank der außergewöhnlichen Schiene, erhofft sich Six Flags eine durchweg ruhige Fahrt. Außerdem müssen dank der Gewichtsersparnis, weniger Stützen für die Bahn verbaut werden.

(c) Six Flags Fiesta Texas
(c) Six Flags Fiesta Texas

Züge kommen nie zum stehen

Die Bahn wird insgesamt drei Züge haben, wovon eine im Bahnhof, einer auf dem Lifthill und einer auf der Strecke sein wird. Das Besondere an dem Bahnhof wird sein, dass der Zug nie zum Stillstand kommen wird. Sprich die Besucher werden aus dem langsam fahrenden Zug aus- bzw. einsteigen. In den Wagen werden insgesamt 8 Personen Platz haben.

Gestaltung orientiert sich an den Comics

Auch zu der Thematisierung wurde schon etwas bekannt. Es werden zahlreiche parallelen zu den Comic Büchern in dem Wartebereich zu finden sein. Diese soll zu einem großen Teil griechisch angehauchte Architektur haben, sowie Elemente wie ein abgestürztes Flugzeug.

Six Flags Fiesta Texas eröffnet die Bahn am 12. Mai 2018 und wird die kürzlich geschlossene Wasserbahn „Power Surge“ ersetzen.

Neuer Kommentar

Klicke hier um einen Kommentar zu posten