Internationale Parks

Six Flags Magic Mountain im kommenden Jahr 365 Tage geöffnet

"Goliath" (c) Six Flags Magic Mountain
"Goliath" (c) Six Flags Magic Mountain

Etwas überraschend hat Six Flags Magic Mountain angekündigt, im kommenden Jahr 365 Tage öffnen zu wollen. Bisher hatte der Park in der Nähe von Los Angeles 250 Tage geöffnet. Doch ist das eine gute oder schlechte Idee?

Six Flags Magic Mountain wird somit der erste Six Flags Park, welcher das gesamte Jahr geöffnet hat. Dadurch zieht der Park mit der Südkalifornischen Konkurrenz wie den Universal Studios Hollywood und dem Disneyland Resort nach. Laut Geschäftsführerin Bonnie Weber, möchte der Park so mehr Besucher aus Asien, Mexiko und Australien begrüßen.

Wintersaison mit nur eine Indoor Attraktion?

Doch macht dieser Schritt überhaupt Sinn? Der Park besitzt mit “Justice League: Battle for Metropolis” lediglich eine Indoor Attraktion. Was ist mit den Wintermonaten? Letztendlich kann man diese Frage sofort ad acta legen. Denn sieht man sich die durchschnittlichen Temperaturen in der Region an. Fällt das Thermometer im Durchschnitt nicht unter 15 Grad Celsius im November und Dezember.

Dennoch wirkt es für Six Flags eher untypisch dieser Schritt. Doch der Park hatte bereits eine sehr lange Saison im Vergleich zu den Schwesterparks. Seit 2014 findet ein spezielles Weihnachtsfest statt und auch das erfolgreiche Halloween Event erweitert die Saison.

Kommt bald ein Hotel?

Nicht betroffen von der Ausweitung der Öffnungszeiten ist der Wasserpark “Hurricane Harbor”. Dieser wird weiterhin knapp 100 Tage im Jahr geöffnet haben. Hauptsächlich zwischen Memorial Day und Labor Day, sowie die Wochenenden im September.

Auffällig ist das Six Flags Magic Mountain keine eigene Übernachtungsmöglichkeit anbietet. Dies soll sich laut Weber eventuell bald ändern. Der Park sähe sich alle möglichen Optionen derzeit an

Neuer Kommentar

Klicke hier um einen Kommentar zu posten