Internationale Parks

Six Flags New England eröffnet „Supergirl“ im kommenden Jahr

"Supergirl" kommt nach Six Flags New England © Six Flags St. Louis
"Supergirl" kommt nach Six Flags New England © Six Flags St. Louis

Six Flags New England eröffnet im kommenden Jahr die neue Attraktion „Supergirl“. Dabei handelt es sich um ein neues Fahrgeschäft, welches die Besucher auf den Kopf stellt. Optisch erinnert die Attraktion an die altehrwürdigen Enterprise Attraktionen, welche heutzutage kaum noch in Freizeitparks zu finden sind. Bereits im letzten Jahr wurde eine identische Attraktion im Schwesterpark Six Flags St. Louis eröffnet.

Six Flags New England freut sich auf „Supergirl“

„Supergirl“ wird dem Themenbereich „DC SUPER HERO Adventures“ angehören und zum Start der Saison 2020 eröffnen. Bis zu 24 Personen werden an der Fahrt teilnehmen können, welche 20,5 Meter hoch gehen wird. Die Fahrt an sich ist relativ einfach erklärt. Man sitzt am Rand eines Rades, welches sich mit 14 Umdrehungen pro Minuten drehen wird. Anschließend richtet sich dieses um 90 Grad auf, wodurch die Gondel Überkopffahrten machen. Falls der Text zu umständlich erklärt ist, haben wir noch ein kleines Video für euch:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Bei der Fahrt wirken bis zu 2.9 g auf die Besucher. Der Hersteller von „Supergirl“ in Six Flags New England ist Zamperla. Bei der Attraktion handelt es sich um die kleinere Version von einem Endeavour. Ein weiteres kleines Highlight ist das Lichtpaket, welches „Supergirl“ besitzen wird. Daher wird eine Fahrt für Außenstehende nicht nur am Tage beeindruckend sein, auch in den Abendstunden erhält die Attraktion die dunkle Umgebung.

„Supergirl“ kommt in den Park „Kryptonite Kollider“ verlässt den Park

Durch die Neueröffnung im Six Flags New England, verabschiedet sich der Freizeitpark gleichzeitig von einer bestehenden Attraktion.  Der „Kryptonite Kollider“ wird dementsprechend den Park verlassen. Dabei handelte es sich eine Fahrt des Herstellers Chance Rides, welcher bereits in der Saison 2000 als „The Joker‘s Wildcard“ eröffnet wurde. Damals befand sich die Attraktion in einem Gebäude, wodurch die Fahrt auch an Regentagen bei den Besuchern beliebt war. Interessant ist, dass die Attraktion erst 2018 mit „Kryptonite Kollider“ einen neuen Namen erhalten hat. In diesem Zuge wurde auch das ehemalige Gebäude entfernt und die Attraktion stand von nun an im Freien.

"Kryptonite Kollider" © Six Flags New England
„Kryptonite Kollider“ © Six Flags New England

Quelle: Pressemitteilung Six Flags, 29. August 2019

Werbung

  • DE_TV_Campaign_Rabatt_300x250