ThemePark-Central.de

Universal Studios Orlando überarbeiten 2022 die Achterbahn „Revenge of the Mummy“

"Revenge of the Mummy" © Universal Studios Orlando
"Revenge of the Mummy" © Universal Studios Orlando

Solltest du einen Besuch 2022 in den Universal Studios Orlando geplant haben, beachte das die Indoor Achterbahn „Revenge of the Mummy“ wahrscheinlich geschlossen sein wird. Denn die bekannte Achterbahn erhält 2022 eine große Renovierung.

Arbeiten beginnen im Januar 2022

Seit Mai 2004 dreht „Revenge of the Mummy“ seine Runden, nun soll die 17 Jahre alte Achterbahn 2022 eine große Renovierung erhalten. Die Umbauarbeiten werden mehrere Monate brauchen, ehe der Publikumsliebling im Spätsommer wieder eröffnet wird. Kleinere Updates gab es immer mal wieder in der Attraktion, welche sich auf die Spezialeffekte beschränkt haben. Nun wird vermutet, dass die Achterbahn selbst überarbeitet wird. Wie genau? Das nannte Universal leider nicht, aber man geht von der Schiene aktuell aus.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Technische Daten von „Revenge of the Mummy“

Länge670,6 Meter
Höhe13,5 Meter
Max. Geschwindigkeit64,4 km/h
Fahrzeit2:57 Minuten
LIM Abschüsse3
Baukosten40.000.000 USD
HerstellerPremier Rides

Neben „Revenge of the Mummy“ weitere Veränderungen im Park

Neben „Revenge of the Mummy“ gibt es noch weitere Veränderungen in den Universal Studios Orlando. Auch Anfang Januar 2022 wird die Attraktion „Shrek 4D“ und der angeschlossene Shop geschlossen. Auch hier nannte der Park noch keine weiteren Pläne mit der freigewordenen Fläche. Allerdings wird vermutet, dass Sing! in den Universal Studios Orlando eine eigene Attraktion bekommen wird.

Neben „Shrek 4D“ wird auch „Fear Factor Live“ am 01. November 2021 den Freizeitpark verlassen. Hier fällt der Abschied allerdings nicht ganz so schwer, da die Show bereits seit März 2020 nicht mehr gezeigt wurde, aufgrund der COVID-19 Pandemie. Es bleibt echt spannend, was in Zukunft hier passieren wird.

Quellen: Orlando Weekly, 15. Oktober 2021; Inside Universal, 20. Oktober 2021

Chris

Angefangen hat alles auf der Grand-Canyon-Bahn im Phantasialand. Seitdem wurde die Begeisterung für Freizeitparks und der Flucht aus dem Alltag entfacht. Nun möchte ich Euch zusammen mit dem Team, ein Stückchen Spaß nach Hause bringen.

Schreibe einen Kommentar