Industrie

Universal Parks & Resorts steigern Gewinne um 30 Prozent

(c) Universal Studios Orlando
(c) Universal Studios Orlando

Die Universal Parks & Resorts, konnten die Gewinne zum Vorjahr um mehr als 30 Prozent steigern. Dies sagte der Betreiber Comcast Corp. heute offiziell. Durch höhere Besucherzahlen und durch gestiegene pro Kopf Ausgaben, konnte dieses Ergebnis erzielt werden. Die Gründe lagen für Comcast in dem starken Yen und dem neu eröffneten Harry Potter Bereich in den Universal Studios Hollywood. In Hollywood wurde im vergangenen Jahr die meisten Besucher aller Zeiten begrüßt. Eine besondere Erwähnung erhielten auch die beiden Attraktionen „Skull Island: Reign of Kong“ und der neu gestaltete „Incredible Hulk Roller Coaster“.

Gesamte Universal Saison ein großer Erfolg

Wird das gesamte Jahr betrachtet, konnte Universal die Einnahmen um 48,2 Prozent auf 4,9 Milliarden USD erhöhen.

Für dieses Jahr erwarten die Verantwortliche ähnliche Zahlen. Denn mit „Volcano Bay“ soll der Beste Wasserpark der Welt eröffnet werden. Außerdem erhoffen sie sich einigen vom Flying Theatre „Race Through New York“.

Neuer Kommentar

Klicke hier um einen Kommentar zu posten