Internationale Parks

Hong Kong Disneyland lässt Option auf Erweiterungsfläche verstreichen

Der kommende "Frozen" Themenbereich im Hong Kong Disneyland © Disney
Der kommende "Frozen" Themenbereich im Hong Kong Disneyland © Disney

Disney verstreicht Option für eine mögliche Erweiterungsfläche vom Hong Kong Disneyland. Dies gab die Regierung von Hong Kong nun bekannt und wird nun die Flächen alternativ benutzen. Was bedeutet diese Entscheidung nun für den Disney Park?

Hong Kong Disneyland wird sich auf absehbarer Zeit nicht mehr eklatant erweitern können. Denn Disney hat das Anrecht auf den Kauf einer möglichen Expansionsfläche verstreichen lassen, wodurch Hong Kongs Regierung die Fläche nun anderweitig benutzen darf.

Man darf bei dieser Nachricht nicht vergessen, dass Hong Kong Disneyland ein joint venture von Disney und der Regierung Hong Kongs ist. Dadurch war der Staat eng in der Entwicklung des Parks involviert und die relativ niedrigen Besucherzahlen für einen Disney Park haben ihr übriges anscheinend getan.

Allerdings darf man nicht vergessen, dass in Hong Kong Disneyland einige spannende Neuheiten vor der Tür stehen. Diese bringen einen neuen Themenbereich um „Frozen“ mit sich, sowie Neuheiten zu „Marvel‘s Avengers“. Dadurch wird der wichtige touristische Aspekt des Projekts weiter gefestigt und hoffentlich in Zukunft viele Touristen nach Hong Kong lotsen.

Hong Kong Disneyland bekommt also keinen zweiten Park an seiner Seite

Dennoch zeigt der Verzicht auf die Expansionsfläche, dass in Hong Kong wohl zukünftig nur mit dem Disneyland geplant wird. Also keinerlei Wasserpark oder ein zweiter Freizeitpark. Ist das schlimm? Wir wissen es nicht, denn der Freizeitpark musste im vergangenen Jahr einen Besucherrückgang von über 10 Prozent hinnehmen und das aktuelle Jahr wird auch nicht sonderlich positiv in den Büchern stehen.

Des Weiteren besteht ja weiterhin noch eine gewisse Fläche auf dem bestehen Gelände zur Erweiterung zur Verfügung. Sei es ein neues Hotel oder für neue Attraktionen. Lasst uns gemeinsam hoffen, dass der im Jahr 2005 eröffnete Disney Park auf Lantau Island einer positiven Zukunft entgegen steuert.

“Frozen” und die Marvel Filme bekommen Themenbereiche in Hong Kong Disneyland

Hong Kong Disneyland wird in den kommenden Jahren, Themenbereiche zu “Frozen” und den Marvel Filmen erhalten. Anfang Januar 2017 wurde mit der Simulator Fahrt “Iron Man Experience”, die erste Attraktion des Marvel Themenbereichs eröffnet. Darauf aufbauend sollen weitere Attraktionen bis 2023 folgen. Um welche es sich dabei handeln wird, ist bisher noch nicht bekannt geworden. Jedoch wird eine sich dem Film “Ant-Man” widmen. Und zwar werden sich bei “Ant-Man and the Wasp” die Besucher an die Seite von “Ant-Man” stellen. Dabei gilt es “Arnim Zola” und seine “Hydra Armee” zu besiegen. Wie man schon annehmen kann, wird es sich hierbei um eine interaktive Attraktion handeln, bei der die Besucher Teil der Geschichte werden.

Der Themenbereich zu “Frozen”, soll laut Disney ein Erlebnis für die gesamte Familie werden. Neben zwei Attraktionen, sollen Restaurants und Shops in dem Bereich entstehen. So handelt es sich bei den beiden Attraktionen um „Wandering Oaken’s Sliding Sleighs“ und „Frozen Ever After“. Hinter „Wandering Oaken’s Sliding Sleighs“ verbirgt sich eine wundervoll gestaltete Familienachterbahn. „Frozen EverAfter“ ist eine liebevoll gestaltete Themenfahrt rund um die Helden aus „Frozen“. 

Quelle: Regierungsmitteilung von Hong Kong, 23. September 2020

Neuer Kommentar

Klicke hier um einen Kommentar zu posten