Internationale Parks

Kentucky Kingdom mit erfolgreichem Jahr

"Storm Chaser" im Kentucky Kingdom (c) Coasterfriends.de
"Storm Chaser" im Kentucky Kingdom (c) Coasterfriends.de

Das Kentucky Kingdom und sein Wasserpark Hurricane Bay konnten in diesem Jahr 800.000 Gäste begrüßen. Dies sind über 200.000 mehr als in der vorherigen Saison.

Dieser Anwuchs kommt laut den Verantwortlichen durch eine erhöhte Marketing Präsenz in Nashville und Indianapolis, sowie durch die Eröffnung der neuen Achterbahn „The Storm Chaser“. „Über die letzte 3 Jahre, konnte sich Kentucky Kingdom regional etablieren und kann nun Besucher aus dem ganzen Land begrüßen.“, so Kentucky Kingdom CEO Ed Hart. Für das kommende Jahr plant der Park die 1.000.000 Gäste Marke zu knacken.

Man kann sagen, dass es für den Park der zweite Frühling ist. Ed Hart übernahm den Park vor drei Jahren, nachdem Kentucky Kingdom fünf Jahre geschlossen war. Grund war das der Park keine finanziellen Mittel mehr hatte und von Six Flags nicht weiter unterstützt wurde. So war auch „The Storm Chaser“ ein elementar wichtiger Bestandteil der Neuausrichtung des Parks durch Hart. Insgesamt investierte die Hart Gruppe bereits 53 Millionen USD in den Park und den dazugehörigen Wasserpark Hurricane Bay.

Neuer Kommentar

Klicke hier um einen Kommentar zu posten

Werbung

  • DE_TV_Campaign_Rabatt_300x250