Internationale Parks

Ocean Park steht vor großer Umgestaltung

Eine der vielen Achterbahnen im Park der „Arctic Blast“ © Ocean Park Hong Kong
Eine der vielen Achterbahnen im Park der „Arctic Blast“ © Ocean Park Hong Kong

Der Ocean Park wird zwischen den Jahren 2023 und 2027 vor einer großen Umgestaltung stehen. Denn der Freizeitpark hat einen 10,6 Billionen Hong Kong Dollar schwerer Master Plan vorgestellt. Im Zuge dessen werden Tier Shows ein Ende im Ocean Park finden und vielmehr interaktive Attraktionen bzw. Edutainment Angebote liefern. Mit dieser großen Investition erhoffen sich die Betreiber während der Saison 2027 bzw. 2028 bis zu 7,5 Millionen Besucher begrüßen zu können.

Auf Wiedersehen Tier Shows… Hallo Edutainment!

Im neuen Master Plan wird der aktuelle Bereich „Waterfront“ in zwei separate Bereiche geteilt. Einmal den „Ocean Square“ und das „Azure Bay“, zudem erhält der Ocean Park einen neuen Eingangsbereich. Dadurch wird der „Ocean Square“ fortan kostenlos zu besuchen sein, um dort Restaurants, Shops und eine Bühne anzubieten. „Azure Bay“ hingegen thematisiert das Element Wasser. Dort wird das „Deep Water Bay Pier“ entstehen wovon umweltfreundliche Sightseeing Boote anlegen, sowie eine neue Monorail Bahn die Besucher vom Park Eingang zum Pier befördern. Außerdem wird in diesem Bereich die ein oder andere größere Attraktion entstehen. Dazu nannte der Ocean Park bislang noch keine weiteren Details.

Ocean Park plant zwei „Spike Coaster“ Anlagen zu eröffnen

Komplett neu werden die Bereiche „Discovery Grove“, „Pacific Point“, „Ocean’s Edge“, „Adventure Valley“ und „Explorer’s Wharf“ sein. Alle Bereiche werden unter anderem aufregende Attraktionen, spannende Abenteuer und Edutainment Attraktionen haben. Besonders zu erwähnen ist die „Discovery Grove“, welches ein wetterunabhängiger Bereich samt großer Indoor Achterbahn sein wird. Der Themenbereich „Ocean’s Edge“ hingegen wird die Heimat von zwei „Spike Coaster“ von Maurer Rides. Auf derartigen Anlagen, steuern die Besucher selbst wie schnell die Achterbahn fahren wird. Die weltweit erste Anlage steht übrigens im Skyline Park und heißt „Sky Dragster“.

Damit der Zusammenhang zu Meerestieren weiterhin besteht bleibt, wird der Ocean Park ein neues „Ocean Theatre“ eröffnen. Diese vielseitig einsetzbare Arena, wird diverse Shows über Tiere zeigen. All dies natürlich ohne leibhaftige Tiere, wie diese Shows aussehen werden nannte der Freizeitpark bislang noch nicht. Nichts desto trotz werden die Besucher auch Tiere hautnah erleben können. Dies in aufwändig gestaltete Gehege in denen der Park auch die Züchtung weiter vorantreiben will.

Quelle: Blooloop, 14. Janaur 2020; Ocean Park Website, 03. Februar 2020

Werbung

  • DE_TV_Campaign_Rabatt_300x250