Internationale Parks

Spezielle “Tower of Terror” Version im Tokyo Disneyland

Shiriki Utundu übernimmt den "Tower of Terror" (c) Tokyo Disneyland
Shiriki Utundu übernimmt den "Tower of Terror" (c) Tokyo Disneyland

“Tower of Terror” im Tokyo Disneyland wird extremer

Während der Winter Monate, bietet das Tokyo Disneyland eine ganz spezielle “Tower of Terror” Version an. Wie man es bereits von den Universal Studios Japan kennt, wird die Attraktion nur für einen bestimmten Zeitraum in der Form zur Verfügung stehen. Demnach wird der “Tower of Terror: Level 13 – Shadow of Shiriki” nur vom 05. Januar bis zum 20. März im Park sein. Anschließend wird die Attraktion im alt bekannten Gewand wieder eröffnen.

Die Unterschiede zur normalen Fahrweise vom “Tower of Terror” sind durch aus beachtlich. Der wichtigste Punkt ist natürlich das veränderte Fahrprogramm. Normalerweise fallen die Gäste drei mal in die Tiefe während der Fahrt. Beim “Tower of Terror: Level 13 – Shadow of Shiriki” sind es hingegen insgesamt sieben Fallsequenzen. Weiterhin besitzt die Figur “Shiriki Utundu” eine tragende Rolle in der Geschichte der Attraktion. Welche durch neue Projektionen und visuellen Elementen weiter verstärkt wird.

Als Grund für diese zeitliche Umgestaltung wird genannt, dass das Tokyo Disneyland versucht in der Nebensaison jugendliches Publikum in den Park zu bekommen.

Wer oder was ist “Shiriki Utundu”?

“Shiriki Utundu” ist eine verfluchte Figur, welche für das Verschwinden diverser Dinge ist. Außerdem soll die für den Tod von Harrison Hightower dem Dritten sein. Harrison Hightower ist die Hauptfigur des gewöhnlichen “Tower of Terror” und ist ein korruptes Mitglieder der “Society of Explorers and Adventurers”. Er hat zahlreiche Schätze und Antiquitäten aus der ganzen Welt gesammelt. Darunter war auch die Statue von “Shiriki Utundu”, worauf er kurz nach der Bergung spurlos verschwunden ist.

Sicher dir jetzt günstige Tickets für Tokyo Disneyland!

Neuer Kommentar

Klicke hier um einen Kommentar zu posten