Internationale Parks

Weitere Details zu „Star Wars: Galaxy’s Edge“ bekannt geworden

(c) Disney
(c) Disney

Zu den meist erwarteten Neuheiten, zählt wahrscheinlich „Star Wars: Galaxy’s Edge“ im Disneyland Resort und Walt Disney World Resort in diesem Jahr. Nun wurden auf der offiziellen Star Wars Webseite, weitere Details zu Disneys neuem Prunkstück veröffentlicht.

Wie bereits vor einigen Monaten veröffentlicht, bringt „Star Wars: Galaxy’s Edge“ die Besucher in den Black Spire Außenposten nahe dem Planeten Batuu. Insgesamt wird es in dem Themenbereich zwei große Attraktionen geben. Zum einen „Millenium Falcon: Smugglers Run“ und „Star Wars: Rise oft he Resistance“.

Mit dem Millenium Falcon durch die Galaxy

Hinter „Millenium Falcon: Smugglers Run“ verbirgt sich eine Simulatorfahrt. Beim ersten lesen, denkt man sich wahrscheinlich „Kenne ich bereits aus vielen anderen Parks!“. Naaaaja dem ist nicht so, denn diesmal sitzen Gruppen mit bis zu sechs Personen tatsächlich im Cockpit des gleichnamigen Fluggeräts.

Jedes Gruppenmitglied erhält eine spezielle Aufgabe. So steuert ein Gast den Millenium Falcon, ein Anderer ist für die Laserkanonen zuständig und ein weiterer Gast koordiniert alles. Also erwartet die Besucher eine durchaus komplexe Erfahrung, welche man nur im Team bewältigen kann.

Einer der Hauptfiguren ist Hondo Ohnaka, einem Piraten aus „Star Wars: The Clone Wars“ und der Animationsserie „Star Wars Rebels“. Disney schürt die Vorfreude, dass es sich dabei wohl um den aufwändigsten Animatronic handeln soll, der je von Disney gebaut wurde. Holt man sich nun ins Gedächtnis, wie fantastisch die Animatronics im recht aktuellen Avatar Themenbereich aussehen, dürfte uns unfassbares erwarten.

Kämpfe mit Rey und Finn gegen die First Order

Die zweite Attraktion „Star Wars: Rise oft he Resistance“ thematisiert den Kampf zwischen der Resistance und der First Order. Das Ziel wird sein den Sternenzerstörer zu unterwandern und zum Fall zu bringen. Bei diesem Vorhaben setzt sich die dunkle Macht natürlich zur Wehr und ein spannender Kampf entwickelt sich.

Mit dabei sind auch die beliebten Figuren Rey, BB-8,Finn und Poe. Diese speziellen Szenen, wurden mit den realen Schauspielern Daisy Ridley, John Boyega und Oscar Isaac aufgenommen.

Besucher werden zu Jedi in „Star Wars: Galaxy’s Edge“

Interaktivität steht in „Star Wars: Galaxy’s Edge“ im Mittelpunkt! Dies wird dank der kürzlich vorgestellten Play Disney Smartphone App realisiert. Wenn Besucher mit Ihrem Smartphone den Themenbereich betreten, verwandelt sich das Gerät in ein Datapad. Dieses schlägt Missionen, Geschichten und viele weitere Dinge vor, wodurch das Erlebnis im Park weiter verstärkt werden soll.

Durch die App wird es möglich sein, Sprachen zu übersetzen, Droiden im Themenbereich zu hacken und Star Wars Figuren Nachrichten zu schicken. Außerdem soll die Möglichkeit bestehen einen eigenen Porg zu designen. Aber dies wurde bislang noch nicht offiziell bestätigt. Bestätigt hingegen wurde bereits, dass die Besucher eigene Jedi oder Sith Waffen in „Savi’s Workshop“ gestalten können oder ihren eigenen Droiden im „Droid Depot“.

All dies erwartet uns ab 31. Mai 2019 in der Walt Disney World und ab 29. August 2019 im Disneyland Resort.

Werbung

Unsere Partner