Internationale Parks

Walibi Rhone Alpes kündigt neuen Themenbereich “Festival City” an

Das Logo des neuen Bereichs (c) Walibi Rhone Alpes
Das Logo des neuen Bereichs (c) Walibi Rhone Alpes

Walibi Rhone Alpes im kommenden Jahr mit neuem Themenbereich

Der französische Freizeitpark Walibi Rhone Alpes, hat einen neuen Themenbereich mit drei Attraktionen angekündigt. Name des Bereichs wird “Festival City” sein und soll das fröhliche miteinander zelebrieren. Gestalterisch werden farbenfrohe Farben in dem Bereich eingesetzt, diese das fröhliche Thema weiter untermalen. Außerdem sollen die Besucher in die Atmosphäre ferner und exotischer Länder eintauchen. Der Bereich entsteht direkt am Haupteingang und erstreckt sich bis hin zum historischen Dorf des Parks.

“Festival City” mit drei neuen Attraktionen

Wie bereits erwähnt, wird der neue Themenbereich drei neue Attraktionen besitzen. Um welche es sich dabei handeln wird, hat der Freizeitpark bislang noch nicht kommuniziert. Des Weiteren wird “Festival City” ein neues Restaurant, sowie neue Spielmöglichkeiten für die jüngeren Parkgäste besitzen. Insgesamt investiert der Park rund 5 Millionen Euro in den neuen Themenbereich.

“Explorer Adventure” die letzte Neuheit im Park

Zuletzt hat der Park einen weiteren Themenbereich um die Holzachterbahn “Timber” errichtet. Der Name ist “Explorer Adventure” und thematisiert den Bergbau. Neben dem Restaurant „Golden Burger“, wird ein Spielplatz und eine Monorail in dem Bereich entstehen. Die Monorail Wagen werden wie Loren aussehen und über den Köpfen der Gäste fahren. Außerdem wurde die bestehende Rafting Bahn passend zum Thema umgestaltet und den Namen “Gold River” bekommen.

Die angekündigten Neuheiten sind Teil eines großen Modernisierungsplan für den Park. In den nächsten 10 Jahren sollen neben neuen Attraktionen, vor allem die Nachhaltigkeit des Parks gefördert werden. Das bedeutet, dass ältere Bereiche im Park gezielt renoviert werden. Insgesamt ist die Rede von 30 Millionen Euro die investiert werden sollen.

Neuer Kommentar

Klicke hier um einen Kommentar zu posten