Avonturenpark Hellendoorn modernisiert 2021 die Achterbahn „Tornado“

Achterbahn Tornado © Avonturenpark Hellendoorn
Achterbahn Tornado © Avonturenpark Hellendoorn

Avonturenpark Hellendoorn verwandelt “Tornado” in den Drachen “Balagos”

Tolle Nachrichten aus dem Avonturenpark Hellendoorn! Der holländische Freizeitpark wird die Achterbahn „Tornado“ in der kommenden Saison modernisieren. Bereits seit knapp 30 Jahren dreht die Achterbahn ihre Runden und erfreute seitdem zahlreiche Besucher. Nun ist es an der Zeit, der alten Damen frischen Wind einzuhauchen. Neben der Modernisierung erhält die Achterbahn einen neuen Namen, sowie eine neue Hintergrundgeschichte. Dazu aber später mehr.

Die Modernisierung plant der Avonturenpark Hellendoorn zum 30. Geburtstag von „Tornado“. Der Park selbst spricht von einer Metamorphose und hat einen neuen Namen, sowie eine neue Hintergrund Geschichte bekannt gegeben. Ab der kommenden Saison wird aus “Tornado” dann “Balagos”. Ja richtig gelesen, der Name der Achterbahn wird “Balagos” sein. Dabei handelt es sich um einen großen roten Drachen, welcher auch fliegende Flamme genannt wird. Diesen Namen erhielt der Drache, da sein Feueratem wir ein Feuerwirbel durch die Lüfte schießt. Na, klingeltes? Genau diesen Feuerwirbel symbolisiert der Corkscrew während der Fahrt. Im Großen und Ganzen eine sinnvolle Hintergrundgeschichte zu der Achterbahn. Damit die Thematik noch besser zur Geltung kommt, werden die Schienen in einem feurigen Rot gestrichen, welche ideal zum Feueratem von “Balagos” passen.

"Balagos" zieht in den Avonturenpark Hellendoorn ein
“Balagos” zieht in den Avonturenpark Hellendoorn ein

Neben diesen ganzen Neuerungen ist bereits klar, dass es einen neuen Zug geben wird. Dieser wird wie die „Speedsnake Free“ im Fort Fun Abenteuerland, auch nur Beckenstützen besitzen und sich von den Schulterbügeln verabschieden. Durch diese kleine aber feine Veränderung des Zuges, verspricht die Fahrt im kommenden Jahr intensiver und freier zu werden.

Sunkid könnte der Hersteller des neuen Zugs sein

Da der Avonturenpark Hellendoorn ein Schwesterpark vom Fort Fun Abenteuerland ist, kann man davon ausgehen das Park aus dem Sauerland seine Erfahrungen in diesem Projekt in die Niederlande gegeben hat. Auch wenn der Avonturenpark Hellendoorn keinen speziellen Zughersteller genannt hat, kann man davon ausgehen, dass es Sunkid sein wird. Diese haben auch den neuen Zug im Fort Fun Abenteuerland geliefert.

Solltest du aber den alten Zug von „Tornado“ so liebgewonnen haben, dass du unbedingt nochmal mit diesem fahren möchtest. Dann hast du noch bis zum 26. Oktober 2020 Zeit, denn anschließend startet die Winterpause in Hellendoorn.

Freust du Dich auf diese Neuheit für die Achterbahn „Tornado“? Dann teile uns deine Meinung in den Kommentaren mit. Wir freuen uns auf deine Meinung!

Quelle: Pressemitteilung Avonturenpark Hellendoorn, 15. September 2020; Facebook Avonturenpark Hellendoorn, 01. Dezember 2020

Chris

Chris

Angefangen hat alles auf der Grand-Canyon-Bahn im Phantasialand. Seitdem wurde die Begeisterung für Freizeitparks und der Flucht aus dem Alltag entfacht. Nun möchte ich Euch zusammen mit dem Team, ein Stückchen Spaß nach Hause bringen.

Schreibe einen Kommentar