Internationale Parks

Update: Erweiterungspläne bis 2023 von Disneyland Hong Kong

Der kommende "Frozen" Themenbereich im Disneyland Hong Kong (c) Disney

Disney hat die Erweiterungspläne für Disneyland Hong Kong veröffentlicht. Bis zur Saison 2023 werden zwei weltweit einmalige Themenbereiche eröffnen. Außerdem wird das bestehende Schloss aufwändigen Umbauten unterzogen und eine weitere Disney Prinzessin zieht in den Park ein.

„Frozen“ und die Marvel Filme bekommen Themenbereiche im Disneyland Hong Kong

(c) Disney
(c) Disney

Disneyland Hong Kong wird in den kommenden Jahren, Themenbereiche zu „Frozen“ und den Marvel Filmen erhalten. Anfang Januar wurde mit der Simulator Fahrt „Iron Man Experience“, die erste Attraktion des Marvel Themenbereichs eröffnet. Darauf aufbauend sollen weitere Attraktionen 2018 und 2023 folgen. Um welche es sich dabei handeln wird, ist bisher noch nicht bekannt geworden. Jedoch wird eine sich dem Film „Ant-Man“ widmen. Und zwar werden sich bei „Ant-Man and the Wasp“ die Besucher an die Seite von „Ant-Man“ stellen. Dabei gilt es „Arnim Zola“ und seine „Hydra Armee“ zu besiegen. Wie man schon annehmen kann, wird es sich hierbei um eine interaktive Attraktion handeln, bei der die Besucher Teil der Geschichte werden.

(c) Disney
(c) Disney

Der Themenbereich zu „Frozen“, soll laut Disney ein Erlebnis für die gesamte Familie werden. Neben zwei Attraktionen, sollen Restaurants und Shops in dem Bereich entstehen. Ob die aus Epcot bekannte Wasserfahrt „Frozen ever after“ dazu gehören wird, ist bisher genauso wenig bekannt, wie das Eröffnungsdatum des Bereichs.

Disney Schloss wird sehr aufwändig umgebaut

(c) Disney
(c) Disney

Wie eingangs erwähnt, wird auch das Schloss aufwändig umgebaut. Neben dem Schloss wird auch der umliegende Bereich und die Boutique „Bibbidi Bobbidi“ neu gestaltet. Ziel dieser Entscheidung ist es eine komplett neue Tages- und Nachterfahrung zu schaffen. Laut Disney werden die Bauarbeiten zur Saison 2019 abgeschlossen sein.

Zu guter Letzt hat Disney „Moana´s Village Festival“ im Bereich „Adventureland“ angekündigt. In dieser neuen Show, werden die Besucher die Möglichkeit bekommen, mit der Disney Prinzessin Moana ein fröhliches Fest zu feiern.

Regierung genehmigt Pläne

Die Regierung Hong Kongs, hat bereits den Plänen von Disney zu gestimmt. Somit steht dem langfristigen Expansionsplan nichts mehr im Wege. Die Kosten für die zahlreichen Neuerungen tragen übrigens Disney und die Regierung von Hong Kong gemeinsam. Interessanterweise übernimmt Disney „nur“ 48 Prozent der Kosten und Hong Kong selber 52 Prozent. In Zahlen sind dies 5,1 Milliarden HKD für Disney und 5,8 Milliarden HKD für die Regierung Hong Kongs.

Update: Neue Artworks wurden hinzugefügt, sowie neue Informationen zur „Ant-Man“ Attraktion

Unsere Partner

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück