Deutsche Parks

Parques Reunidos steht kurz vor Belantis Übernahme

(c) Belantis
(c) Belantis

Belantis Übernahme nur noch Formsache

Gehört das Belantis bald zum Konzern von Parques Reunidos? Wie es aussieht, könnte der Deal Ende Februar offiziell verkündet werden. Derzeit prüft das Bundeskartellamt diesen Schritt, dies ist jedoch eigentlich eine Formalie.

Wie es aussieht will Erwin Linnenbach, Hauptgesellschafter des Parks, seine Anteile komplett veräußern. Insgesamt hält er 53 Prozent des Unternehmens. Weder das Belantis noch die spanische Gruppe hat sich zu diesen Meldungen bislang geäußert.

Linnenbach sieht Potential für Freizeitpark

Bei der letztjährigen Euro Amusement Show in Berlin, sah Linnenbach noch einiges an Potential für den Freizeitpark. Er war der Meinung, dass die Popularität noch längst nicht am Ende stehe im Raum Leipzig. In dieser Region Deutschlands sah er Belantis als einzigen Player.
In den vergangenen Jahren konnte der Park stetig wachsen. Seit 2013 konnte der Umsatz um ganze 60 Prozent gesteigert werden. Dies gelang durch neue Attraktionen, sowie innovativen Eintrittspreis Konzepten. Die Gesamtfläche beträgt circa 53 Hektar, davon sind gerade mal 30 Hektar derzeit bebaut.

Parques Reunidos kann Freizeitparks

Der spanische Freizeitkonzern hat in er Saison 2010 den Movie Park Germany übernommen. Seit jeher hat sich der Bottroper Filmpark durchaus positiv entwickelt. So wurden bekannte IPs wie “Star Trek” oder “The Walking Dead” in den Park geholt.

Aber auch das Attraktionsangebot des Parks sinnvoll und stetig erweitert. So entstanden Attraktionen wie “Van Helsing´s Factory”, “Star Trek: Operation Enterprise” oder ein fantastisch gestalteter Wartebereich in “The Lost Temple”.

In dieser Saison überabeitet der Freizeitpark den Rapid Ride “Mystery River”, in ein neues Abenteuer rund um “Excalibur”.

Neuer Kommentar

Klicke hier um einen Kommentar zu posten