Six Flags Qiddiya stellt mit “Falcon’s Flight” die Achterbahn Welt auf den Kopf

So werden die Züge von "Falcon's Flight" aussehen © Six Flags Qiddiya
So werden die Züge von "Falcon's Flight" aussehen © Six Flags Qiddiya

Six Flags Qiddiya nimmt Formen an

Six Flags hat bekannt gegeben, weiter im Nahen Osten zu expandieren. Zusammen mit dem saudischen Public Investment Font, plant der Freizeitpark Konzern 2023 einen neuen Park zu eröffnen. Dieser wird in der Stadt Riyadh entstehen, genauer gesagt in Qiddya. Qiddiya ist seines Zeichens Saudi-Arabiens erste Unterhaltung, Sport und Kultur Destination.

Generell wird Six Flags Qiddiya ein Freizeitpark der Superlative. Insgesamt soll der Park die sechs Themenbereiche “Valley of Fortune”, “Grand Exposition”, “City Thrills”, “Discovery Springs”, “Steam Town” und “Twilight Gardens” haben. Im Gegensatz zu anderen Six Flags Parks, handelt es sich bei Six Flags Qiddiya um einen komplett neuen Ansatz mit eigenen Geschichten, welche auch auf die Geschichte und Mythen Saudi-Arabiens im Einklang stehen. Doch was wäre ein Six Flags Park ohne Rekorde, Rekorde, Rekorde? Genauso viel Wert wie ein Cheeseburger ohne Käse… nämlich fast nichts. Deshalb besitzt Six Flags Qiddiya natürlich auch eine Rekordachterbahn mit dem Namen “Falcon’s Flight”.

Ein Blick auf die Themenbereiche © Six Flags Qiddiya
Ein Blick auf die Themenbereiche © Six Flags Qiddiya

“Falcon’s Flight” – Die Achterbahn die alles in den Schatten stellen soll

Mit “Falcon’s Flight” plant Six Flags Qiddiya die Achterbahn Welt auf den Kopf zu stellen. Denn die von Intamin gelieferte Bahn, soll die längste, höchste und schnellste Achterbahn der Welt werden. Doch nicht nur die technischen Daten hauen einen aus den Schuhen, vielmehr wird “Falcon’s Flight” auch ein einmaliges Erlebnis werden, sofern man sich eine Fahrt zutraut. Besonders interessant, wird eine Abfahrt von einer Klippe dem Boden entgegen. Klingt nicht nur krass, sondern es wird auch heftig werden!

Im Vordergrund sieht man "Falcon's Flight"
© Six Flags Qiddiya

Wie schnell wird “Falcon’s Flight” in Six Flags Qiddiya werden?

Die Achterbahn soll unglaubliche 250 km/h schnell werden. Zum Vergleich ist die schnellsten Achterbahnen in Deutschland mit 127 km/h sind die “Silverstar” im Europa Park und der “Schwur des Kärnan” im Hansa Park. Um die Geschwindigkeit zu erreichen, wird bei “Falcon’s Flight” LSM Technologie eingesetzt.

Wie lang und hoch wird “Falcon’s Flight”?

Mit rund 4.000 Meter und einer Höhe von 200 Meter, wird die Achterbahn zur Eröffnung die längste und höchste Bahn der Welt sein.

Da die Geschwindigkeit als sehr extrem anzusehen ist, werden die Züge auch Sicherheitsschilde besitzen. Diese sollen auch vor Sandverwehungen schützen. Pro Wagen können bis zu 20 Personen auf die fast drei Minuten langen Fahrt mitfahren.

Achterbahnfans auf der ganzen Welt haben diese Fahrt seit ihrer Ankündigung mit Spannung erwartet, da es nirgendwo anders etwas Vergleichbares gibt. Jetzt befinden wir uns mit den Experten von Intamin und dem Engineering-Team von Six Flags in der Entwurfsphase. Die Aufregung steigt! Der Falcon’s Flight wird die Skyline von Qiddiya dominieren und sich rund um unseren Park fahren, die Klippen hinauf und die Klippen hinunter stürzen – der größte Drop der Welt. Die Fahrt wird nichts für schwache Nerven sein!

Philippe Gas, CEO Qiddiya

Was wird Six Flags Qiddiya noch bieten?

Doch was wird der Freizeitpark neben “Falcon’s Flight” noch bieten? Diese Frage kann noch gar nicht genau beantwortet werden. Sieht man sich die veröffentlichten Konzeptzeichnungen des Parks an, wird man ein breites Spektrum verschiedener Attraktionen zur Eröffnung haben. Darunter zum Beispiel von Zamperla ein “NebulaZ”, “WindstarZ”, “Big WaveZ” und ein “Ballon Race”. Aber auch Mack Rides wird einige Attraktionen an den Park liefern, darunter ein “Splash Battle” und eine Wasserachterbahn. Aber auch Maurer Rides könnte einen “Spike Coaster” an den Park liefern. Wie du schon siehst, wird der Six Flags Park neben “Falcon’s Flight” eine Vielzahl an tollen Attraktionen besitzen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Six Flags lizensiert fröhlich weiter

Wie in vorherigen Projekten auch, wird Six Flags selbst den Park nicht betreiben. Sondern vergibt lediglich die Namensrechte und dessen Expertisen. Der US-Konzern sieht großes Potential in Saudi Arabien, wie David McKillips, President of Six Flags International Development Company, sagte.

Doch was sagst du zu der Ankündigung von “Falcon’s Flight” und dem dazugehörigen Freizeitpark Six Flags Qiddiya? Freust du dich darauf oder findest du die Achterbahn zu heftig? Diskutiere mit uns in den Kommentaren über die News.

Quelle: Pressemitteilung Qiddiya, 03. Januar 2021

Chris

Chris

Angefangen hat alles auf der Grand-Canyon-Bahn im Phantasialand. Seitdem wurde die Begeisterung für Freizeitparks und der Flucht aus dem Alltag entfacht. Nun möchte ich Euch zusammen mit dem Team, ein Stückchen Spaß nach Hause bringen.

Schreibe einen Kommentar

YouTube Empfehlung