Internationale Parks

Attractiepark Slagharen reduziert freiwillig tägliches Besucherkontingent

Parkmaskottchen "Rosie" freut sich auf die Besucher des Attractiepark Slagharen (c) Christopher Hippe/ThemePark Central
Parkmaskottchen "Rosie" freut sich auf die Besucher des Attractiepark Slagharen (c) Christopher Hippe/ThemePark Central

Der Attractiepark Slagharen hat das tägliche Besucherkontingent freiwillig weiter reduziert. Zuvor ließ der Freizeitpark rund 50 Prozent der normalen Kapazität in den Park aufgrund der COVID-19 Pandemie. Nun gab der Park bekannt diese 50 Prozent um weitere 10 Prozent zu senken. Der Grund überrascht dich vielleicht!

Als Grund nennt der Attractiepark Slagharen, dass der Park so eine bessere Besuchererfahrung liefern möchte. Während der Corona Pandemie, wurde lediglich zwei mal die behördliche maximal Anzahl der Besucher erreicht, doch dies waren bereits zu viele Besucher für die Betreiber. Daher habe man sich freiwillig dazu entschlossen, die maximale Besucherzahl weiter zu senken. Somit erhofft sich der Park, ein besseres Erlebnis zu schaffen und auch die Sicherheitsabstände besser einhalten zu können.

Weitere neue Corona Maßnahmen im Attractiepark Slagharen

Neben der weiteren Reduzierung der täglichen Besucherzahl, wird es weitere neue Maßnahmen für die Corona Bekämpfung geben. So wird es in diversen Wartebereichen nun neue Zäune geben, welche die Besucher von einander schützen sollen. Zudem wird mit den neuen Zäunen, neue Wegführungen der Wartebereiche signalisiert.

Außerdem wird es zahlreiche neue Animateure im Freizeitpark geben, welche die Besucher auf die herrschenden Maßnahmen hinweisen. All diese werden natürlich auch wie Cowboys und weitere Westernstadt Bewohner aussehen.

Quelle: Looopings, 30. Juli 2020